France Télévisions
Prix Franco-Allemand du Journalisme
7, Esplanade Henri de France
F-75907 Paris Cedex
Tel: +33 (0)1 56 22 11 72 oder +33 (0)1 56 22 60 33
E-Mail: jerome.cathala@francetv.fr oder martine.barquero@francetv.fr r
Internet: www.francetv.fr

2008 haben wir das 25-jährige Bestehen des Deutsch-Französischen Journalistenpreises gefeiert, der seit 1983 fest in der Tradition der Gruppe France Télévisions verankert ist.

Im Jahr 1963 äußerten der französische Staatspräsident Charles de Gaulle und der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer im Deutsch-Französischen Vertrag explizit den Wunsch nach einer gegenseitigen Annäherung der Medien beider Länder, um die deutsch-französische Freundschaft zu stärken und eine bessere Zusammenarbeit zwischen beiden Völkern zu fördern. Mit dieser Annäherung unserer beiden Länder wurde der Grundstein des europäischen Aufbauwerks gelegt.

In unserer heutigen von Krisen geschüttelten Welt müssen wir für den Erhalt des Friedens und unserer Umwelt Sorge tragen. Deshalb gilt es heute mehr denn je, über die Gräben der Vergangenheit hinweg starke bilaterale Beziehungen aufzubauen, die durch neue Herausforderungen noch gestärkt werden, um eine Welt voller Brüderlichkeit, Gerechtigkeit und Harmonie zu schaffen.

Indem Informationen über Deutschland und Frankreich gesammelt und zu einer zuverlässigen, unabhängigen und aktuellen Berichterstattung aufbereitet werden, können zwei Ziele erreicht werden: der Einsatz für eine gerechte Welt und die Festigung der Freundschaft zwischen unseren beiden Ländern.

France Télévisions ist es wichtig, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Wettbewerb zu ermutigen, ihren persönlichen Beitrag zu leisten und die Bande zwischen unseren beiden Ländern durch ihr besonderes Talent zu verstärken.